Montag, 24.06.2024

Erfolgloser Boeing-Chef erhält großzügige Millionen-Abfindung

Tipp der Redaktion

Thomas Fischer
Thomas Fischer
Thomas Fischer ist ein investigativer Journalist, der mit seiner Hartnäckigkeit und seinem scharfen Verstand gesellschaftliche Missstände aufdeckt.

David Calhoun tritt nach diversen Skandalen als Vorstandsvorsitzender von Boeing zurück und erhält eine großzügige Abfindung. Trotz technischer Probleme und Vorwürfen gegen das Unternehmen erhält er die höchste Vergütung in der Geschichte des Konzerns.

David Calhoun tritt als Vorstandsvorsitzender von Boeing zurück und erhält eine Abfindung in Höhe von 33 Millionen Dollar, obwohl das Unternehmen mit technischen Problemen und Vorwürfen zu kämpfen hat. Boeing steckt seit mehr als fünf Jahren in einer schweren Krise, unter anderem aufgrund von tödlichen Abstürzen der 737 Max und Qualitätsmängeln. Die US-Luftfahrtbehörde FAA nimmt die Produktion des Herstellers unter die Lupe und die Produktion der 737-Max-Reihe darf vorerst nicht mehr ausgeweitet werden.

Trotz der langanhaltenden Krise des Unternehmens und diversen Pannen erhält der scheidende Vorstandsvorsitzende eine Rekordvergütung, was bei Aktionären und Aktivisten Kritik hervorruft.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten