Samstag, 15.06.2024

Vodafone verliert Kunden, da Mieterverträge für Kabel-TV enden

Tipp der Redaktion

Lukas Hoffmann
Lukas Hoffmann
Lukas Hoffmann ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der komplexe Sachverhalte verständlich und ansprechend aufbereitet.

Millionen Haushalte in Düsseldorf stehen vor dem Auslaufen ihrer Kabelfernsehen-Verträge Ende Juni. Dies führt zu einem intensiven Wettbewerb zwischen Anbietern wie Vodafone, Telekom, Zattoo und Waipu, die um die Gunst der Kunden buhlen.

Der Vertragsauslauf betrifft Millionen von Haushalten und bietet diesen die Möglichkeit, ihren Kabelfernsehen-Vertrag zu verlängern oder zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Vodafone, der führende Kabel-TV-Anbieter, verliert in diesem Prozess Kunden, da sie zwischen verschiedenen Anbietern wählen können. Neben der Telekom konkurrieren auch Streaming-Anbieter wie Zattoo und Waipu um die Kunden.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten