Samstag, 15.06.2024

Holzpelletspreise: Aktuelle Preisentwicklung und Prognose

Tipp der Redaktion

Jasmin Weber
Jasmin Weber
Jasmin Weber ist eine dynamische Reporterin, die mit ihrer Energie und ihrem Engagement für aktuelle Nachrichten immer am Puls der Zeit ist.

Die steigenden Pelletspreise und Heizkosten aufgrund der Energiekrise und des Heizungsgesetzes haben großes Interesse an Pelletsheizungen geweckt. Mit einem Preisunterschied von 3,5 Cent je kWh im Vergleich zu Gas sind Holzpellets eine attraktive Option für Verbraucher. Die Beliebtheit von Pelletsheizungen nimmt zu, da etwa 650.000 Haushalte in Deutschland bereits mit Holzpellets heizen.

Die Prognosen für 2024 deuten auf einen weiteren Anstieg der Pelletspreise hin. Während der Energiekrise 2022 waren Gas und Öl sehr teuer, was dazu führte, dass Verbraucher nach kosteneffizienteren Heizungsalternativen suchten. Der Preisunterschied zwischen Holzpellets und Gas liegt derzeit bei 3,5 Cent je kWh, und es wird erwartet, dass er weiter steigen wird. Der Preis für eine Tonne Pellets wird voraussichtlich zwischen 400 und 500 Euro liegen, was deutlich günstiger ist als der Kauf von Gas oder Öl. Dennoch werden auch Pellets von den steigenden Preisen am Energiemarkt beeinflusst.

Die Entscheidung, auf eine Pelletheizung umzusteigen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die langfristige Lohnenswertigkeit angesichts der prognostizierten Preisentwicklung. Trotz der Herausforderungen bleiben Pellets eine beliebte Alternative, und ihre Bedeutung im Wärmemarkt wird zunehmen, insbesondere angesichts der Nachhaltigkeitsziele und der wachsenden Sorge um den Klimawandel.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten