Mittwoch, 12.06.2024

Diese zehn Jobs bringen das geringste Einkommen

Tipp der Redaktion

Katharina Berger
Katharina Berger
Katharina Berger ist eine erfahrene Journalistin, die mit ihrer präzisen Recherche und ihrem Engagement für soziale Themen überzeugt.

Die schlechtest bezahlten Berufe in Deutschland und die Forderung nach höheren Löhnen

Reinigungsberufe und Landwirtschaftsberufe sind die am schlechtesten bezahlten Berufsgruppen in Deutschland, gefolgt von Berufen im Tourismus- und Gaststättengewerbe. Das Durchschnittsgehalt liegt bei 3698 Euro pro Monat. Männer verdienen im Schnitt pro Stunde etwas mehr als Frauen. Gut bezahlte Berufe sind vor allem IKT und andere Informatikberufe, gefolgt von Lehrende und ausbildende Berufe sowie Technische Entwickler, Konstruktion und Produktionssteuerung.

Sahra Wagenknecht fordert höhere Löhne und mehr Tarifbindung in Deutschland. Die niedrigen Löhne in den schlecht bezahlten Berufen führen zu Einkommensunterschieden und mangelnder Leistungsgerechtigkeit. Die Forderung nach höheren Löhnen und mehr Tarifbindung wird von Sahra Wagenknecht erhoben, um diesen Missstand zu beheben.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten