Sonntag, 16.06.2024

Verwechslung in Köln: Wurde die Dreijährige mit der Enkelin verwechselt?

Tipp der Redaktion

Oliver Braun
Oliver Braun
Oliver Braun ist ein erfahrener Sportjournalist, der mit seiner Begeisterung für den Sport und seinem Fachwissen spannende Berichte liefert.

Eine vermisste Dreijährige wurde in der Kölner Wohnung eines 70-Jährigen wiedergefunden, nachdem sie über zwölf Stunden lang vermisst war. Der Mann behauptet, sie für eines seiner Enkelkinder gehalten zu haben und hat sie deshalb in seine Wohnung genommen. Die Polizei hat den Mann nach einer ärztlichen Untersuchung des Mädchens aus dem Polizeigewahrsam entlassen, da keine Hinweise auf körperliche Übergriffe vorlagen.

Über zwölf Stunden nach ihrem Verschwinden wird die Dreijährige in der Wohnung des 70-Jährigen gefunden. Die Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Kindesentziehung und entlässt den Mann, da keine gesetzliche Handhabe für Untersuchungshaft gegen ihn besteht.

Die ärztliche Untersuchung des Mädchens ergibt keine Hinweise auf körperliche Übergriffe. Der Fall wirft Fragen auf, ob der Mann das Kind tatsächlich fälschlicherweise für seine Enkelin gehalten hat, wie er behauptet. Die Ermittlungen müssen klären, wie das Kind in die Wohnung gelangt ist und ob das Kindeswohl gefährdet war.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten