Donnerstag, 13.06.2024

In Dortmund flitzen die Teekannen beim Once Upon A Time Festival

Tipp der Redaktion

Isabella Schröder
Isabella Schröder
Isabella Schröder ist eine engagierte Journalistin, die mit ihrem Gespür für menschliche Geschichten und ihrer Leidenschaft für den Lokaljournalismus überzeugt.

Das ‚Once Upon A Time‘-Festival in Dortmund lockt am Pfingstwochenende mit einer faszinierenden Mischung aus Tradition und Moderne. Auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern vereint das facettenreiche Programm die Steampunk-Szene mit Zirkuskultur, Straßenkunst und nostalgischem Jahrmarkt. Ein wahres Fest für die Sinne und ein Erlebnis für die ganze Familie.

Die Veranstaltung verspricht neben Zauberei und Artistik auch ungewöhnliche Attraktionen wie Teekannenrennen und eine Oldtimer-Ausstellung. Besucher dürfen sich zudem auf einen nostalgischen Jahrmarkt freuen, der die Geschichte lebendig werden lässt. Ein Höhepunkt des Festivals ist die Vorstellung des jungen Artisten-Ensembles Chronos aus Hamburg, das mit faszinierenden Darbietungen begeistern wird.

Die Steampunk-Szene, geprägt von der fantastischen Welt des Retro-Futurismus, bietet mit dem Steamworic Teapot Race ambitionierten Tüftlern die Chance, ihre getunten Teekannen in einem spannenden Rennen zu präsentieren. Ein Ereignis, das sowohl Technikbegeisterte als auch Liebhaber des Ausgefallenen in seinen Bann ziehen wird.

Das Festival am Pfingstwochenende ist eine gelungene Verbindung von moderner Unterhaltung und nostalgischem Flair. Es bietet spannende Wettbewerbe, faszinierende Darbietungen und jede Menge Spaß für die ganze Familie. Die Steampunk-Szene sorgt dabei für eine einzigartige Atmosphäre und lädt Besucher ein, in eine faszinierende Welt aus Vergangenheit und Zukunft einzutauchen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten