Donnerstag, 25.07.2024

Expertin erklärt, welche Auswirkungen die Rentenerhöhung auf die Steuer hat

Tipp der Redaktion

Katharina Berger
Katharina Berger
Katharina Berger ist eine erfahrene Journalistin, die mit ihrer präzisen Recherche und ihrem Engagement für soziale Themen überzeugt.

Ab Juli wird die Rente in Deutschland um 4,57 Prozent erhöht. Diese Anpassung betrifft sowohl die Renten in Ost- als auch in Westdeutschland gleichermaßen. Allerdings müssen etwa 114.000 Ruheständler Steuern auf ihre Rente zahlen, da ihr zu versteuerndes Einkommen den jährlichen Grundfreibetrag übersteigt. Der aktuelle Steuerfreibetrag für Rentner liegt bei 11.604 Euro.

Um ihre Steuerlast zu reduzieren, haben Rentner verschiedene Möglichkeiten. Dazu zählt das Absetzen von Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen in ihrer Steuererklärung. Es wird empfohlen, dass Rentner eine Steuererklärung abgeben, wenn sie den Grundfreibetrag überschreiten, um von steuerlichen Erleichterungen zu profitieren.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten