Donnerstag, 13.06.2024

Wütender Richter lässt Saal im Trump-Prozess räumen

Tipp der Redaktion

Jasmin Weber
Jasmin Weber
Jasmin Weber ist eine dynamische Reporterin, die mit ihrer Energie und ihrem Engagement für aktuelle Nachrichten immer am Puls der Zeit ist.

Im Schweigegeld-Prozess gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump und den Kronzeugen Michael Cohen sorgt ein wütender Richter für Aufsehen. Der Prozess dreht sich um Vorwürfe des Steuerbetrugs, Verstoßes gegen Wahlkampffinanz-Gesetze und angebliche Vertuschung von Schweigegeldzahlungen an eine Pornodarstellerin. Die Verhandlung verläuft turbulent, mit spektakulären Anschuldigungen und detaillierten Beschreibungen von Trumps Sexleben. Es ist unklar, ob Trump selbst aussagen wird und seine Glaubwürdigkeit wird in Frage gestellt.

Kronzeuge Michael Cohen gesteht als Dieb und belastet Trump. Es geht um Vorwürfe der Schweigegeldzahlungen an eine Pornodarstellerin. Ein Trump-naher Entlastungszeuge führt zu respektlosem Verhalten, das den Richter dazu veranlasst, den Saal zu räumen. Der Prozess endet voraussichtlich mit Schluss-Plädoyers und Jury-Beratung. Es bleibt unklar, ob Trump aussagen wird, und seine Glaubwürdigkeit wird in Frage gestellt. Ein potenzieller Meineid könnte für ihn gefährlich werden. Das Urteil wird in Kürze erwartet.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten