Samstag, 15.06.2024

Wird der geheimnisvolle Sohn des Ajatollah zum Obersten Führer?

Tipp der Redaktion

Isabella Schröder
Isabella Schröder
Isabella Schröder ist eine engagierte Journalistin, die mit ihrem Gespür für menschliche Geschichten und ihrer Leidenschaft für den Lokaljournalismus überzeugt.

Nach dem Tod des iranischen Präsidenten Raisi besteht die Möglichkeit, dass Mojtaba Chamenei, der zweite Sohn von Ali Chamenei, das Amt seines Vaters übernehmen könnte. Die Frage der Nachfolge Chameneis ist seit über einem Jahrzehnt ein zentraler Punkt in der iranischen Politik. Mojtaba Chamenei hat systematisch Macht im Hintergrund aufgebaut und wird als potenzieller Nachfolger seines Vaters betrachtet. Des Weiteren wird er als absoluter Hardliner des iranischen Regimes angesehen. Seine mögliche Nachfolge könnte zu politischen Spannungen und Herausforderungen führen.

Die USA haben Mojtaba Chamenei bereits auf die Sanktionsliste gesetzt, was seine umstrittene Rolle im Regime unterstreicht. Die Akzeptanz durch die Anhänger des Regimes stellt eine große Herausforderung dar. Der mögliche Übergang zur Führung des Regimes durch Mojtaba Chamenei könnte einerseits eine Kontinuität des Regimes darstellen und andererseits zu politischen Risiken und Unsicherheiten führen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten