Donnerstag, 13.06.2024

Warum platze die Premiere von AC/DC auf Schalke?

Tipp der Redaktion

Emily Wagner
Emily Wagner
Emily Wagner ist eine talentierte Reporterin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Einfühlungsvermögen faszinierende Geschichten erzählt.

Die australische Band AC/DC kehrt nach 33 Jahren nach Gelsenkirchen zurück, um ihre ‚Power Up‘-Tour zu starten. Ursprünglich war ihr Auftritt im Parkstadion geplant, jedoch musste dieser aufgrund von Klageandrohungen und Auflagen der Stadt Gelsenkirchen abgesagt werden. Stattdessen trat die Band in der Dortmunder Westfalenhalle auf. Es war das dritte Mal, dass AC/DC nach Gelsenkirchen zurückkehrte, um den Start ihrer Tournee auf Schalke zu feiern. Die Klageandrohungen und Sicherheitsauflagen seitens der Stadt Gelsenkirchen führten zur Absage des Konzerts im Parkstadion. Dennoch freuten sich die Fans auf das Comeback der Band nach 33 Jahren. Diese bewegte Geschichte in Gelsenkirchen begleitete ihren Auftritt in der Stadt und sorgte für Kontroversen und Schwierigkeiten. Trotz alledem warten die Fans gespannt auf das große Comeback.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten