Donnerstag, 25.07.2024

Zoos Brandenburg – Die besten Tier- und Wildparks

Tipp der Redaktion

Nina Keller
Nina Keller
Nina Keller ist eine erfahrene Kulturjournalistin, die mit ihrem fundierten Wissen und ihrer Leidenschaft für Kunst und Literatur beeindruckt.

In Brandenburg finden Besucher eine Vielzahl an faszinierenden Zoos und Tierparks, die dazu einladen, die Artenvielfalt der Tierwelt zu entdecken und zu erleben. Die zahlreichen Einrichtungen bieten naturnahe Lebensräume, in denen sowohl regionale als auch exotische Tierarten beobachtet werden können. Sie reichen von großflächigen Zoologischen Gärten, die eine breite Palette an Tierarten präsentieren, bis hin zu spezialisierten Wildparks, die sich auf die heimische Flora und Fauna konzentrieren.

Zoobesuche in Brandenburg sind nicht nur ein Vergnügen für Familien und Tierliebhaber, sondern dienen auch der Bildung und dem Arterhalt. Interaktive Erlebnisse wie Fütterungen, Flugshows und Themenabende bieten informative Einblicke in das Verhalten und die Lebensweise der Tiere. Die Tierparks in Brandenburg legen großen Wert auf Tierwohl und Naturschutz. Sie tragen zur Forschung bei und ermöglichen es den Besuchern, eine Verbindung zur Natur zu knüpfen und Verantwortung für den Umweltschutz zu entwickeln.

Tier- und Freizeitpark Germendorf

Der Tier- und Freizeitpark Germendorf ist ein vielseitiges Ausflugsziel in Brandenburg, das seinen Besuchern eine einzigartige Mischung aus Tierpark, Freizeitaktivitäten und Urzeitpark bietet. Seit Juni 2024 ist der Park umweltfreundlich und kostengünstig mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen, was für Besucher einen erhöhten Komfort bedeutet. Die attraktive Parkgestaltung und die vielfältigen Spielmöglichkeiten machen ihn vor allem für Familien mit Kindern zu einem lohnenden Ziel.

Zu den Einrichtungen des Parks zählen ein Zoobereich, in dem sowohl exotische als auch einheimische Tiere beheimatet sind, und ein Freizeitbereich mit zahlreichen Spiel- und Aktionsflächen. Der Park zeichnet sich durch seine großzügig angelegten Lebensräume für Tiere und die breite Palette an Unterhaltungsmöglichkeiten aus. Die Kombination aus Tierbeobachtungen und aktiver Freizeitgestaltung ermöglicht ein umfassendes Erlebnis für alle Altersgruppen. Das Gelände ist zudem hundefreundlich, was einen Besuch für Hundebesitzer zusätzlich attraktiv macht.

Website: freizeitpark-germendorf.de

Zoologischer Garten Eberswalde

Der Zoologische Garten Eberswalde, auch bekannt als Tierpark Eberswalde, ist eine bedeutende zoologische Einrichtung am Südrand der Stadt Eberswalde in Brandenburg. Seit seiner Gründung im Jahr 1958 auf einer Fläche von etwa 15 Hektar, beherbergt der Zoo eine Vielzahl von Tierarten. Ursprünglich ging er aus einem Wildpark hervor, der bereits 1928 am selben Ort gegründet wurde. Der Zoologische Garten Eberswalde ist heute für seine weitläufigen und naturnah gestalteten Gehege bekannt und bietet Besuchern Einblicke in die Lebensräume von heimischen sowie exotischen Tieren.

Mit jährlich rund 300.000 Besuchern zählt der Zoo zu den zweitgrößten zoologischen Gärten im Land Brandenburg. Besucher können hier eine spannende Artenvielfalt entdecken, darunter Tiere wie Geparde, Löwen, Tiger und Vielfraße. Neben der Freude und Faszination, die der direkte Kontakt mit der Tierwelt auslöst, setzt der Zoologische Garten Eberswalde ein starkes Zeichen in Bezug auf Natur- und Artenschutz. Er erfüllt eine wichtige Bildungsrolle und schafft Bewusstsein für die Notwendigkeit des Schutzes bedrohter Arten.

Website: zoo.eberswalde.de

Tierpark Cottbus

Der Tierpark Cottbus ist der größte Zoo im Land Brandenburg und erstreckt sich über eine Fläche von 25 Hektar. In malerischer Lage direkt an der Spree gelegen, zwischen dem Branitzer Park und dem Spreeauenpark, bietet er eine idyllische Atmosphäre. Besucher können hier über 1.300 Tiere aus mehr als 170 Arten bestaunen, von farbenprächtigen Aras bis hin zu exotischen Zebras. Die Vielfalt der Arten und die naturnahe Gestaltung der Anlagen machen jeden Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Öffnungszeiten des Tierparks sind von 09:00 bis 19:00 Uhr, was den Gästen ausreichend Zeit gibt, die fascinierende Welt der Tiere zu erleben. Es werden Einzeltickets sowie Jahreskarten angeboten, die es Besuchern ermöglichen, den Park regelmäßig zu besuchen und so Teil der Tierpark-Community zu werden. Veranstaltungen wie der Stollenanschnitt für die Ringelschwanzmungos zeugen von einem lebendigen und interaktiven Angebot für die Besucher.

Website: www.tierparkcottbus.de

Tierpark Finsterwalde

Im südlichen Brandenburg, speziell im Landkreis Elbe-Elster, befindet sich der Tierpark Finsterwalde, eine Attraktion, die jährlich zahlreiche Besucher anlockt. Der Tierpark beherbergt Tiere aus fünf Kontinenten und bietet damit eine beeindruckende Diversität an Fauna. Familien und Tierliebhaber können hier in naturnah gestalteten Lebensräumen eine Vielzahl von Tieren bestaunen, etwa in über 55 Arten und Rassen.

Unweit des Stadtrandes der Sängerstadt Finsterwalde gelegen, erweist sich der größte Tierpark des Landkreises als idealer Ort für einen erholsamen und zugleich lehrreichen Ausflug. Neben der Tierbeobachtung werden Besuchern auch gastronomische Angebote, etwa das „Café am Schwanenteich“, zur Verfügung gestellt, die zur Entspannung nach einem Rundgang durch den Park einladen. Die Erreichbarkeit des Tierparks mit dem Auto ist unkompliziert und ermöglicht somit auch Auswärtigen einen problemlosen Besuch.

Website: www.foerderer-tierpark-finsterwalde.de

Wildpark Schorfheide

Der Wildpark Schorfheide bietet Besuchern ein einzigartiges Naturerlebnis im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, welches das größte zusammenhängende Waldgebiet in Deutschland darstellt. Auf ausgedehnten sieben Kilometern Wanderwegen können Gäste die heimische Flora und Fauna entdecken, zu Fuß oder bei einer erholsamen Kremserfahrt. Die Wege sind gesäumt von Rast- und Picknickplätzen, welche zum Verweilen und Genießen der natürlichen Landschaft einladen.

Für Familien und Naturbegeisterte ist der Park das ganze Jahr über ein attraktives Ausflugsziel. Neben der Erkundung von Wäldern und Wildgehegen bietet die Region auch einen Kletterwald. Der Erholung und dem Lernerlebnis wird somit gleichermaßen Rechnung getragen. Eine Besonderheit ist die Anbindung durch die Ausflugsbuslinie HeideLiner, welche bequem und umweltfreundlich vom Bahnhof Groß Schönebeck zum Wildpark führt. Der Park ist besonders in den wärmeren Monaten von Ostern bis Ende Oktober ein beliebtes Ziel sowie an Freitagen, Wochenenden und Feiertagen.

Website: www.wildpark-schorfheide.de

Wildpark Johannismühle

Im Herzen des Flämings, genauer an der Abbruchkante zum Baruther Urstromtal gelegen, bietet der Wildpark Johannismühle seit seiner Gründung im Jahr 1997 einen naturnahen Einblick in die heimische Tierwelt. Auf einer Fläche von über 100 Hektar können Besucher eine vielfältige Wald-, Wiesen- und Teichlandschaft erleben und dabei verschiedenste Wildarten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Neben der Begegnung mit heimischen Tierarten wie Hirschen und Wildschweinen, leben hier auch größere Raubtiere wie Bären, Wölfe und Luchse.

Der Park ist nicht nur ein Erholungsziel für Familien und Naturfreunde, sondern erfüllt auch eine wichtige Bildungs- und Artenschutzfunktion. Die Öffnungszeiten sind saisonabhängig und bieten den Besuchern auch während der Wintermonate die Möglichkeit, die Tierwelt zu erkunden. Montags ist der Park geschlossen, mit Ausnahmen an Feiertagen und während der Sommerferien. Der Wildpark Johannismühle ist somit ein lohnendes Ziel für alle Altersgruppen, um die regionalen Tierarten zu entdecken und Wissenswertes über ihre Lebensweise und den Lebensraum zu erfahren.

Website: www.wildpark-johannismuehle.de

Tierpark Perleberg

Der Tierpark Perleberg, idyllisch in einem Kiefernwald nahe der Stadt Perleberg gelegen, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region Brandenburg. Besucher schätzen den Tierpark für seine ruhige Lage am Ortsausgang Richtung Bad Wilsnack, wo auch ein kostenloser Parkplatz zur Verfügung steht. Die natürliche Umgebung bietet einen attraktiven Lebensraum für eine Vielfalt an Tierarten, die im Park beheimatet sind.

Insbesondere zeichnet sich der Tierpark durch seine Vogelvielfalt aus, darunter mehrere Eulenarten, Papageien, Fasane und Emus. Außerdem ist er für die Aufnahme von Störchen bekannt, die aus dem nahegelegenen Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg stammen. Besucher haben die Möglichkeit, diese und weitere Tiere zu beobachten und mehr über ihre Lebensweisen zu erfahren. Der Tierpark betont dabei auch die Bedeutung des Naturschutzes und trägt zur Erhaltung bedrohter Arten wie dem Waldrapp bei.

Website: www.tierparkperleberg.de

Heimattiergarten Fürstenwalde

Der Heimattiergarten in Fürstenwalde ist ein beliebter Ort für Besucher aller Altersgruppen, der eine Vielzahl an Tierarten präsentiert. Besonderes Augenmerk wird auf die Darstellung von europäischen Arten gelegt, sodass Besucher sich mit Fauna des eigenen Kontinents vertraut machen können. Herausragend ist hierbei die Auswahl an Greifvögeln und Eulen. Insgesamt sind etwa 330 Tiere in 80 verschiedenen Arten im Heimattiergarten zu sehen, darunter auch Wisent, Rotwild, Damwild und Muffelwild.

Neben der Tierbeobachtung legt der Tierpark Wert auf Bildung und Artenschutz. Er informiert seine Gäste über die Lebensräume der Tiere und deren Schutzbedürftigkeit. Öffnungszeiten und Eintrittspreise werden regelmäßig auf der Webseite des Tierparks aktualisiert, um den Besuchern die Planung ihres Ausflugs zu erleichtern. Zudem wird der Tierpark von einem Förderverein unterstützt, der sich auch für die Gewinnung qualifizierten Personals einsetzt, wie die Suche nach einem neuen Geschäftsführer zeigt.

Website: tierpark-fw.de

Oderbruchzoo

Der Oderbruchzoo in Altreetz, Teil des Seenlandes Oder-Spree, ist ein charmantes Ausflugsziel in Brandenburg. Mit seiner überschaubaren Größe und familiären Atmosphäre zieht er nicht nur Besucher aus der nahen Umgebung, sondern auch aus Berlin und dem angrenzenden Polen an. Der Zoo wurde durch seine Rettung während des Oderhochwassers im Jahr 1997 weitläufig bekannt. Diese herausfordernde Zeit zeigte den Einsatz von verschiedenen Hilfskräften, darunter die Bundeswehr und die Feuerwehr, die zusammenarbeiteten, um den Zoo vor der Überflutung zu schützen.

Neben dem klassischen Zooerlebnis mit Tierhaltung engagiert sich der Oderbruchzoo auch in kulturellen Aktivitäten. Kunstausstellungen und die Pflege grenzüberschreitender Kontakte zu Polen stehen hier beispielhaft für das vielseitige Engagement des Zoos. Der Oderbruchzoo hat zudem mehrfache Unterstützung von der Europäischen Union für seinen Ausbau erhalten und festigt somit seine Position als wichtiger Teil der regionalen Gemeinschaft und Attraktion.

Website: www.reiseland-brandenburg.de

Tierpark Angermünde

Der Tierpark Angermünde befindet sich in der Puschkinallee 12B in 16278 Angermünde und erstreckt sich über eine Fläche von sieben Hektar. Er beherbergt etwa 250 Tiere von 45 verschiedenen Arten aus allen Kontinenten. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass dieser Park alle sechs Kamelarten der Welt sowie weitere interessante Tiere wie Nasenbären, Präriehunde, und Katta-Lemuren-Affen beheimatet.

Besucher können den Park nach telefonischer Anmeldung erkunden, was die individuelle Planung von Besuchen ermöglicht. Neben der Bewunderung der Tierwelt bietet der Tierpark Angermünde auch eine Zooschule, welche Bildungsprogramme und Erlebnisse für alle Altersgruppen anbietet. Kontaktdaten wie Telefonnummern und E-Mail-Adressen sind sowohl für den Tierpark als auch die Zooschule vorhanden, sodass Interessierte leicht in Verbindung treten können.

Website: www.angermuende.de

Tierpark Senftenberg

Im Herzen des Lausitzer Seenlands lädt der Tierpark Senftenberg Besucher dazu ein, eine Vielfalt an tierischen Bewohnern zu entdecken. Gegründet im Juni 1931, ist der Tierpark eine Institution, die sich dem Erhalt und der Zucht traditioneller Haustierrassen verschrieben hat. Inmitten einer gepflegten Parkanlage begeistert er mit Gehegen, Volieren und Gebäuden, in denen sich unter anderem Hausschafrassen, Hausschweine und Alpakas tummeln. Für Kinder bietet der Park ein besonderes Erlebnis: Sie können im Streichelgehege Zwergziegen und Schafe hautnah erleben und die Pferde des Parks kennenlernen.

Die Besuchserfahrung im Tierpark Senftenberg wird durch eine idyllische Parklandschaft bereichert, die Erholung und Bildung miteinander verbindet. Ansässig in der Stadt Senftenberg im Bundesland Brandenburg, bietet der Zoo den perfekten Ort für eine Auszeit vom Alltag. Neben der tierischen Vielfalt kann der Senftenberger Tierpark mit kompetentem Personal aufwarten, das für Fragen zur Verfügung steht und den Informationsbedarf zur Flora und Fauna des Parks abdeckt. Mit einer durchschnittlichen Besuchsdauer von zwei bis drei Stunden eignet sich der Park ideal für einen Tagesausflug für Familien und Naturbegeisterte.

Website: www.tierpark-senftenberg.de

Wildpark Frankfurt (Oder)

Der Wildpark Frankfurt (Oder) bietet Besuchern die Möglichkeit, die Flora und Fauna der gemäßigten Klimazonen Europas zu erleben. Auf einer Fläche von 17 Hektar beherbergt der Park über 250 Tiere in rund 25 verschiedenen Arten. Besucher können auf einem Rundweg die naturnahen Gehege erkunden. Zusätzlich finden sie Einrichtungen wie die Wildparkschule und Spielplätze, die das Angebot abrunden und insbesondere für junge Besucher interessant machen. Die Bewirtung der Gäste übernimmt die Wildparkgastronomie „Kobel“.

Beachtenswert ist die Geschichte des Parks, der sich am westlichen Stadtrand in Frankfurt (Oder) befindet. Das Gebiet diente über 100 Jahre als Schießplatz, bevor es in den 1990er Jahren durch den Verein Wildpark Frankfurt (Oder) zum Tierpark umgestaltet wurde. Im Jahr 2000 dann für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, zeugt der Park von einer bewegten Vergangenheit und einem gelungenen Wandel hin zu einem Ort der Bildung und Erholung. Der Wildpark ist ein ideales Ziel für Naturfreunde und Familien, die einen Einblick in die Tierwelt bekommen und gleichzeitig einen angenehmen Tag im Grünen verbringen möchten.

Website: www.wildpark-frankfurt-oder.de

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten