Donnerstag, 13.06.2024

Ist Kunst eine geeignete Geldanlage?

Tipp der Redaktion

Oliver Braun
Oliver Braun
Oliver Braun ist ein erfahrener Sportjournalist, der mit seiner Begeisterung für den Sport und seinem Fachwissen spannende Berichte liefert.

Die Wertsteigerung von Kunstwerken und ihr Potenzial als Anlageform im Vergleich zu Aktien oder Gold sind Gegenstand intensiver Diskussionen in der Finanzwelt. Angesichts von Beispielen wie Leonardo da Vincis „Salvator Mundi“, das für immer höhere Preise verkauft wurde und als das teuerste Gemälde der Welt gilt, wird das Interesse der Anleger an Kunstwerken als Investitionsmöglichkeit geweckt.

Experten schätzen den Wertanstieg von Kunstwerken auf etwa sechs Prozent pro Jahr, doch diese Zahl ist mit Vorsicht zu genießen. Die Herausforderungen beim Verkauf von Kunstwerken und die Unvorhersehbarkeit der Preisentwicklung machen Kunst als Anlageform zu einer unsicheren Option.

Kunstwerke zeigen zweifellos Potenzial zur Wertsteigerung, aber die Risiken und Unbeständigkeit, die mit dieser Anlageklasse verbunden sind, machen sie zu einer unsicheren Investition. Dennoch kann Kunst als Teil eines diversifizierten Anlageportfolios für Personen mit beträchtlichem Vermögen eine Option sein.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten